Tennisklub Kahl e.V.
Tennisklub Kahl e.V.

Das war los beim TKK...

 

Berichte und Infos der letzten Wochen und Monate

06.04.2021 - der Vorstand informiert:

 

Liebe Mitglieder, Freunde und Abonnenten des TKK,

wie in unserer letzten Veröffentlichung bereits angekündigt, informieren wir hiermit alle Abonnenten unserer Hallensaison 2020/21 über die geplante Rückabwicklung der erbrachten Leistungen und die weitere Vorgehensweise.

Leider ist es uns bisher nicht gelungen an der Corona-Hilfe der Bundesregierung zu partizipieren. Dies liegt auch an der Abrechnungsmodalität unserer Hallenbuchungen (die Abos werden einmalig bezahlt – im September, so dass in den Vergleichszeiträumen nur geringe Defizite zwischen den betrachteten Monaten und dem letzten Jahr entstanden). Für eine monatliche Betrachtung kommen somit lediglich die Einzelbuchungen, die mit deutlich weniger als 500€ auf der Einnahmeseite fehlen, in Betracht.

Wir sind weiterhin, auch mit unserem Steuerberatungsbüro, bemüht diese Corona-Hilfe doch noch zu erhalten um den finanziellen Schaden für unseren Verein zu minimieren.

Dennoch werden wir die nicht genutzten Hallenstunden voll zurückerstatten.

Dazu haben wir in der Vorstandschaft zwei verschiedene Model erarbeitet.

  1. Alle nicht genutzten Stunden werden exakt zurückgezahlt. Dies erfolgt als Einmalzahlung bis Ende Mai.
  2. 50% der nicht genutzten Stunden werden bis Ende Mai zurückgezahlt, der Rest wird mit einem kleinen Dankeschön-Bonus für eine Buchung in der nächsten Saison gutgeschrieben. 

Die Rückzahlungen sind erst bis Ende Mai möglich, da wir bis dahin die Mitgliedsbeiträge für 2021 eingezogen haben und erst dann über ausreichende Liquide verfügen.

Jeder Abonnent wird in den nächsten Wochen ein Anschreiben mit der genauen, individuellen Berechnung der Rückzahlungen/Gutschriften erhalten.

Ich bedanke mich bereits heute für Euer Vertrauen und Geduld, freue mich auf eine hoffentlich bessere Sommersaison und sehe Euch Alle gesund und munter im Herbst in unsere schönen Tennishalle wieder.

Helmut Schmitt

1. Vorsitzender TKK, für den gesamten Vorstand

20.03.2021 - Der Vorstand informiert:

Leider hat der BTV darüber informiert, dass bedingt durch die aktuellen, hohen Inzidenzen der Öffnungsschritt 4 des Stufenplanes für den Tennissport nicht umgesetzt werden darf und somit die Hallenöffnungen bis auf weiteres zu verschieben sind.

 

Gemäß dieser Nachricht informiert der Vorsitzende des TKK wie folgt:  

 

 

Liebe Mitglieder, Freunde und Abonnenten des TKK,

 

wie ihr alle der Presse, Medien und auch unserer Homepage entnehmen konntet, mussten wir leider die Öffnung unserer Tennishalle bis auf weiteres und damit zeitlich unabsehbar verschieben.

Diese Unwägbarkeit führte im Vorstand zu der einstimmigen Entscheidung die Hallenrunde sofort zu beenden.

Wir werden uns in den nächsten Tagen im Vorstand zusammensetzen, wahrscheinlich digital, um die finanziellen Auswirkungen für jeden Abonnenten und unseren Verein zu ermitteln.

Diese Analyse und daraus resultierende Angebote an Vereinsmitglieder, Abonnenten, Fremdnutzer…. ist bereits in vollem Gange, benötigt jedoch noch eine Detaillierung.

Bitte gebt uns hierfür noch eine paar Tage Zeit, wir kommen mit den entsprechenden Vorschlägen auf Euch zu.

Ich bedanke mich heute schon bei Euch allen für die Geduld und das Verständnis, dass wir als Vorstand des TKK die notwendigen Maßnahmen mit aller Sorgfalt und Abwägung der künftigen Auswirkungen betrachten und dafür einen entsprechenden Zeitrahmen benötigen.

Freuen wir uns gemeinsam auf eine hoffentlich bessere Sommerrunde.

 

Helmut Schmitt

1. Vorsitzender TKK

20.03.2021

Hier die BTV-Information vom 19.03.2021:

 

Das bayerische Gesundheitsministerium hat die Kreisverwaltungsbehörden gestern darüber informiert, dass das Einvernehmen für weitere Öffnungsschritte durch die regionalen Behörden wegen der instabilen Infektionslage nicht erteilt wird.

Dementsprechend kommt der 4. Öffnungsschritt gemäß unseres Stufenplans für den Tennissport in Bayern bis auf Weiteres nicht zum Tragen!

Davon ist insbesondere die Öffnung des Tennissports in der Halle betroffen. Gemäß der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung war ursprünglich die Hallenöffnung ab kommendem Montag, dem 22. März, ins Auge gefasst worden.

Somit ist in Ihrer Region weiterhin der aktuelle, an der jeweiligen Inzidenz ausgerichtete Status gültig - also Öffnungsschritt 2 oder Öffnungsschritt 3.

Es tut uns sehr leid, Ihnen zum Wochenende keine bessere Nachricht übermitteln zu können. Sobald wir weitere Informationen haben, werden wir Sie umgehend informieren.

Ihr
BTV-Team           
                                                                                                                                                                                                
19.03.2021 

17.03.2021 - Der Vorstand informiert: 

Liebe Mitglieder, Freunde und Abonnenten des TKK,

vor ziemlich genau einem Jahr, am 17.03.2020, mussten wir erstmalig unsere Tennishalle wegen Corona schließen.

Wiedereröffnung, erneute Schließungen und Ungewissheiten begleiteten uns das gesamte letzte Jahr.

Nun können wir - aus heutiger Sicht - ab Montag, 22.03.2021, unter teilweise neuen Rahmenbedingungen, den Spielbetrieb wieder aufnehmen. Eine Rückkehr zur gewohnten „Normalität“ wird es jedoch in dieser Winterrunde nicht mehr geben.

Der Hallenbetrieb ist unter folgenden Bedingungen ab 22.03.2021 freigegeben:

 

  • Bei Inzidenzen unter 50: Sind Einzel, Doppel und Gruppentraining unter Einhaltung der bekannten Hygienevorschriften zugelassen.
  • Bei Inzidenzen von 50 - 100: Sind die oben aufgeführten Aktivitäten nur mit negativem, tagesaktuellem Schnelltest oder Selbsttest möglich.
  • Bei Inzidenzen über 100: Tritt aus heutiger Sicht die „Tennis-Notbremse“, d.h. eine erneute Schließung der Halle, in Kraft.

 

Da wir nicht kalkulieren können wie viele Stunde wir noch bis zum planmäßigen Ende des Hallenabos spielen werden, können wir, wie bereits in der letzten Information angekündigt, erst mit Abschluss der Wintersaison die genaue Anzahl der ausgefallenen Hallenstunden ermitteln und eine Entschädigungsleistung in Form von Rückzahlungen oder Stundengutschriften individuell vereinbaren.

Wir hoffen alle auf eine bessere Sommerrunde und bereiten diese bereits intensiv vor.

In diesem Zusammenhang hängt ab sofort wieder ein Arbeitseinsatzplan im Klubhaus aus. Bitte helft alle mit und tragt Euch in die Liste ein.

 

Mit sportlichen Grüßen – bleibt optimistisch und gesund

 

Für den Vorstand

Helmut Schmitt, 1. Vorsitzender

                                                                                                          17.03.2021

Die Tennishalle muss ab sofort geschlossen bleiben!

Seit 13.11.2020 ist Indoor-Sport in Bayern verboten, somit müssen auch alle Tennishallen im Freistaat geschlossen bleiben!

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat am späten Abend des 12. November eine Änderung der >>8. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung verkündet. (Hier die Änderungen: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-639/) Darin heißt es, dass der Betrieb und die Nutzung von Sporthallen, Sportplätzen, Fitnessstudios, Tanzstudios und anderen Sportstätten untersagt ist. Einzig der Schulsport sowie der Profisport bleiben erlaubt.

An dieser Tatsache hat auch die Vorlage der  >>10. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung am 09. Dezember 2020 nichts geändert.

Info: btv.de 

Der Vorstand informiert:

 

Liebe Mitglieder, Freunde und Abonnenten des TKK,

was wir alle befürchtet haben, ist leider eingetroffen.

Die Pandemie hat eine 2. Welle mit noch höheren Fallzahlen erreicht als zu Beginn der Corona-Krise im Frühjahr.

Nachdem wir mit Einschränkungen anfangs den Spielbetrieb in der Halle noch durchführen konnten, hat eine Klage vor dem Ober-Verwaltungsgericht-Bayern am 13.11.2020 zu einer kurzfristigen Schließung aller Sporthallen im Amateursport geführt.

Auch der Krisengipfel im Kanzleramt am 25.11.2020 brachte keine Verbesserung der Maßnahmen.

Wann und wie es in diesem Winter mit dem Tennisspielen weitergehen kann, ist völlig ungewiss. Wir werden, falls wir eine Freigabe erhalten sollten, den Tennisbetrieb wieder unmittelbar freigeben. Da wir nicht wissen, wann und wie lange dieser „Lock-Down“ dauern wird und ob nach einer Öffnung der Halle auf Grund von erneut ansteigenden Fallzahlen eine erneute Schließung angeordnet werden muss, können wir heute noch nicht kalkulieren wie viele Stunde/Wochen von dem gesamten Winter Abo ausfallen werden.

Deshalb werden wir erst mit Abschluss der Wintersaison die genaue Anzahl ermitteln und eine Entschädigungsleistung in Form von Rückzahlungen oder Stundengutschriften individuell vereinbaren.

Falls einzelne Abonnenten diese Vorgehensweise ablehnen, können wir die jeweiligen Abos auch sofort auflösen und den Restbetrag der geleisteten Zahlung zurückerstatten.

Ein Fortführen der Abos bei Wiederbeginn ist dann jedoch nicht möglich, weil wir die zurückgegebenen Stunden als Einzelbuchungen oder Ausgleichsstunden verwenden.

 

Ich hoffe damit die derzeitig häufig gestellten Fragen beantwortet zu haben.

 

Für den Vorstand

Helmut Schmitt, 1. Vorsitzender

30.11.2020

Wie im Schreiben des Vorsitzenden vom 09.09.2020 bereits angekündigt, haben sich die Vorstandsmitglieder in der letzten Woche zusammengesetzt um die Auswirkungen der aktuellen Zahlen rund um Covid-19 auf unser Vereinsleben zu diskutieren.

 

Schweren Herzens wurden folgende Beschlüsse gefasst:

  • der Sandhasenpokal 2020 ist abgesagt
  • im laufenden Jahr findet keine Jahreshauptversammlung statt
  • die Saison-Abschlussfeier entfällt

 

In Anbetracht steigender Ansteckungszahlen stellt die Durchführung dieser Veranstaltungen, auch trotz der Einhaltung sämtlicher Hygienevorschriften, ein erhöhtes Gesundheitsrisiko dar. Diesem Risiko möchte der Vorstand niemand aussetzen und bedankt sich für Euer Verständnis für die Absage o.g. Veranstaltungen.

 

Ob es eine Weihnachtsfeier geben kann, werden die nächsten Wochen zeigen. Im Oktober werden sich die Vorstandsmitglieder erneut zusammensetzen und prüfen ob und in welcher Form ein weihnachtliches Beisammensein auf Vereinsebene möglich sein kann.

 

30.09.2020

Blitzmixed-Turnier am 22. August - einmal mehr viel Spaß und Geselligkeit auf unserer Anlage!

Gelungener Sommertag auf unserer Anlage!

Impressionen vom Doppeltag am 25.07.2020

"Platzpflege-Schulung" vom 30. Mai 2020 

Um möglichst lange Freude an unseren Plätzen zu haben, ist eine gewissenhafte Pflege vor und nach jeder Nutzung sehr wichtig.

 

Weshalb dies so ist und wie dies erfolgen sollte, erklärte unser langjähriger Profi für unsere Frühjahrsinstandsetzung, Herr Pfitzner, während der Platzpflege-Schulung am vergangenen Samstag. 

 

Im Laufe der kurzweiligen Schulung zeigte sich so mancher Teilnehmer überrascht darüber, wie komplex der rote Untergrund, welchen wir so gerne "einfach nur" zum Spielen nutzen, aufgebaut ist und was alles - optimalerweise - passieren muss, dass alle Komponenten möglichst bis in den Herbst hinein perfekt "zusammenhalten". 

 

Umso mehr freute es den Vorstand, dass so viele an der Fortbildung teilgenommen haben und ihr Wissen nun hoffentlich zahlreich mit den Mannschaftskameraden und Matchpartnern teilen. 

 

Denn nur wenn wir ALLE unsere Plätze gewissenhaft pflegen, haben wir lange Freude daran.

 

Der Vorstand bedankt sich bei allen Schulungsteilnehmern für ihr Kommen und Herrn Pfitzner für den sehr informativen Nachmittag. 

TKK begrüßt das neue Jahr mit Neujahrsumtrunk und 40/50er Blitz-Mixed Turnier

TKK-Adventsfeier für "Gross und Klein" am 22. November

Ho, Ho, Ho - am Freitag, 22.11.2019 war es wieder soweit - der TKK lud zur Adventsfeier und viele sind der Einladung gefolgt.

 

Bei Glühwein und Kinderpunsch, Adventsgebäck und Leckerem aus Izas Küche verbrachten Gross und Klein einige gemütliche Stunden. 

 

Und auch das Bastelangebot fand bei den kleinen Gästen großen Anklang.

Saisonabschluss der TKK-Jugend

Bei traumhaftem Wetter traf sich der Kahler Tennisnachwuchs zum Jugend Blitz Mixed Turnier 2019. Zwanzig motivierte und tennisbegeisterte Kinder und Jugendliche im Alter von 6-16 Jahren waren mit von der Partie und lieferten sich spannende Matches.

 

Für die Verpflegung durch Muffins und leckere TKK-Burger war Dank Iza, der Wirtin unserer Klubgaststätte, bestens gesorgt.

 

Selbstverständlich wurden abschließend alle Sieger und Teilnehmer mit tollen Preisen für ihren Einsatz und die tollen Matches belohnt.

 

Wenn in den nächsten Tagen dann auch die derzeit laufenden Klubmeisterschaften der Aktiven beendet sind, geht es so langsam aber sicher von den Außenplätzen in die vereinseigene Halle zum Tennisspielen.

 

Ab dem 23. September 2019 beginnt das neue Wintertraining.

 

Wir wünschen Euch allen viel Spaß in unserer Halle und sagen allen, die zum Gelingen der nun zu Ende gehenden Sommersaison 2019 und dem Abschlussturnier beigetragen haben HERZLICHEN DANK!!!

Klubmeisterschaft 2019

Wir gratulieren Jenny und Petra zur gewonnenen Damen-Doppel-Klubmeisterschaft!

Kirsten und Holger haben sich die Mixed-Klubmeisterschaft 2019 gesichert. Herzlichen Glückwunsch!

Der Vorsitzende informiert

und sagt allen Helfern der letzten Wochen herzlichen Dank!

Liebe Mitglieder und Freunde des TKK,

Danke, Danke, Danke!!

Der verheerende Sturm vom 18. August 2019 hat unsere schöne Tennisanlage mit unvorstellbarer Wucht getroffen und ein Feld der Verwüstung hinterlassen.

Obwohl viele unserer Mitglieder zu Hause selbst Schäden erlitten haben, trafen sich bereits am Montag, 19. August mehr als 20 Helfer um die ersten Aufräumarbeiten zu starten. Schnell wurde jedoch klar, dass diese Arbeiten nicht ausreichen um einen einigermaßen geregelten Tennisbetrieb wieder auf die Beine zu stellen.

So wurde in einer Sondersitzung des Vorstandes beschlossen die 4 Plätze provisorisch zu sanieren, bei denen die größte Aussicht auf Erfolg bestand.

Diese Sanierung erfolgte am Dienstag 27.08.2019 unter der Anleitung von M. Pfitzner, der sonst für die Frühjahrsinstandsetzung unserer Plätze sorgt. Auch hier war die Beteiligung unserer Mitglieder sensationell. 4-6 Helfer wurden benötigt, 14 standen zur Verfügung.

Herr Pfitzner war von dieser Hilfsbereitschaft überwältigt und bat mich Seinen und natürlich auch den Dank des gesamten Vorstandes nochmals Allen Helfern mitzuteilen.

Nachdem die Plätze mittels Bewässerungsplan und Pflegeanleitungen vier Tage „ruhen“ konnten, wurde der „reguläre“ Spielbetrieb am 31.08.2019 wiederaufgenommen.

Leider kam der Terminplan für unsere Klubmeisterschaft dadurch gewaltig durcheinander. Steffi hat mit der Turnierleitung bereits einen Not-Terminplan veröffentlicht um die Meisterschaft zu Ende zu bringen.

Wir mussten ebenfalls unsere Jahresabschlussfeier, unsere „spanische Nacht“ absagen. Wann, und wie wir diese nachholen, werden wir in den nächsten Wochen festlegen und entsprechend kommunizieren.

Mein besonderer Dank gilt natürlich auch meinen Vorstandskollegen, insbesondere Iris und Markus, die in meiner Abwesenheit hervorragende Arbeit bei der Schadensanalyse und -behebung leisteten und mich mit Augenmaß auf dem Laufenden hielten.

Wie geht es weiter???

Nächste Woche werden wir gemeinsam mit der zuständigen Versicherung den entstandenen Schaden begutachten und die weiteren Sanierungsmaßnahmen einleiten. Ich bin mir sicher, dass wir hierfür wiederum um Mitarbeit bitten und diese auch wieder entsprechend bekommen werden.

Mittlerweile wurde ich von mehreren Mitgliedern gebeten einen Fond oder eine Sammlung zu eröffnen, damit diejenigen, die nicht mithelfen konnten, den Verein wenigstens finanziell unterstützen können.

Gerne komme ich dieser Bitte nach. Falls sich jemand finanziell am Wiederaufbau unserer Anlage beteiligen möchte, kann er dies mit einer Spende auf unser Konto bei der Sparkasse Aschaffenburg Alzenau (IBAN DE52 7955 0000 0240 2012 44) unter Angabe des Stichwortes „Sturmschaden“ gerne tun. Für Spenden über 50,00 € werden wir auf Wunsch eine entsprechende Bescheinigung ausstellen.

Für alle Helfer, die unseren Tennisklub bisher trotz schwierigem Umfeld so aktiv bei der Schadensbehebung unterstützt haben, werden wir am Freitag, 20.09.2019 um 19:00 Uhr in unserem Klubheim eine kleine Dankeschön-Feier veranstalten.

Der Sturm hat gewaltige Schäden angerichtet, uns Alle jedoch noch enger zusammengeschweißt.

Ich bin, trotz aller Arbeit, stolz darauf so eine Vereinsgemeinschaft leiten zu dürfen.

Danke

Euer Helmut

Tag der offenen Tür 2019

Trotz einstelliger Temperaturen haben einige "Schnupperkinder" und auch hartgesottene Blitz-Mixed Turnierteilnehmer dem Wetter getrotzt und viel Spaß bei unserer diesjährigen Saisoneröffnung.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Tennisfreunden fürs Kommen und natürlich den Organisatoren!

 

Der Vorstand

Wir haben einen neuen Vorstand

Am Freitag, 29.03.2019 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des TKK statt.

Neben den Berichten aus den Ressorts, einem kurzweiligen und interessanten Rückblick auf die Saison 2018 durch unsere MannschaftsführerInnen und einem Ausblick auf die bevorstehende Saison 2019 stand turnusgemäß die Neuwahl des Vorstandes auf dem Programm dieser Veranstaltung.

 

Wir freuen uns sehr, dass wir in den Reihen der anwesenden Mitglieder, neue Mitstreiter für unseren Vorstand gefunden haben.

 

Das neue Vorstandsteam des TKK:

 

Helmut Schmitt, 1. Vorsitzender

Martina Lösel, 2. Vorsitzende

Iris Seidel, Schatzmeisterin

Steffi Urbanek, Sportwart

Aga Conrad, Jugendsportwart

Markus Habeck, Anlagenwart

Andreas Mathias, Schriftführer

 

Ein weiterer Programmpunkt der Veranstaltung war die Ehrung langjähriger Mitglieder.

 

Der Tennisklub Kahl bedankt sich ganz herzlich bei folgenden anwesenden Mitgliedern für ihre Freundschaft und Treue:

 

Edith und Dieter Eder (jeweils 50 Jahre)

Arnulf Jäger (30 Jahre)

Sven Mahlstein (30 Jahre)

Ursula Neumann (30 Jahre)

Angelika und Helmut Schmitt (jeweils 30 Jahre)

Rolf Diehl (20 Jahre)

Dr. Jochen Mähliß (20 Jahre)

Andreas Mathias (20 Jahre)

Kirsten Seifarth (20 Jahre)

von links: Sven Mahlstein, Andreas Mathias, Angelika Schmitt, Kirsten Seifarth, Helmut Schmitt, Rolf Diehl, Ursula Neumann, Edith Eder, Dr. Jochen Mähliß, Dieter Eder

Grußwort des 1. Vorsitzenden zum Jahreswechsel

Liebe Mitglieder und Freunde des TKK,

was für ein Jahr geht zu Ende… Wir genossen einen Sommer, wie man ihn selten erlebt hat – mit traumhaftem Wetter, welches zu keiner witterungsbedingten Absage von Medenspielen oder sonstigen Events führte.

Insgesamt war es ein interessantes und ereignisreiches Jahr und es ist wieder einmal Zeit ein kleines Resümee zu ziehen.

Sportlich gesehen, war das zu Ende gehende Jahr durchwachsen. Die Einzelheiten und Hintergrundgeschichtchen werden wir in unserer Jahreshauptversammlung im März 2019 sicher von den jeweiligen Mannschaftsführern berichtet bekommen.

Die Teilnehmerzahlen für die Klubmeisterschaften – dieses Jahr bestens von Falk Schulteß organisiert – waren dagegen deutlich verbessert. Hervorzuheben sind hier insbesondere die Doppel- und Mixedkonkurrenzen, welche sowohl durch zahlreiche Meldungen, als auch durch unterschiedlichste Spielstärken und viele „neugemischte“ Teams bestachen.

Alle Teilnehmer waren hoch zufrieden und konnten bei unserem abschließenden Geburtstagsfest zum Saisonabschluss mit zahlreichen Gästen kräftig feiern. Dieses schöne Fest zeigte uns, dass wir mit unseren Bemühungen das Vereinsleben zu aktivieren auf dem richtigen Weg sind, wir müssen jedoch daran arbeiten die Jugend und die jüngeren Aktiven mehr einzubeziehen bzw. mehr zu aktivieren. Der Altersdurchschnitt auf unserer „sportlich eleganten“ Geburtstagsfeier mit Livemusik und Buffet war für mich erstaunlich hoch. Die Teilnehmer in der ausverkauften Klubgaststätte waren jedoch allesamt begeistert. Ein Dank hierfür an unserer Vergnügungsausschuss unter der Leitung von Joachim Seidel, Sabine Markert und Petra Münchmeyer.

Ein besonderes sportliches und mittlerweile auch gesellschaftliches Highlight stellt unser Sandhasenpokalturnier dar. Die 41. Veranstaltung fand dieses Jahr unter der Regie von Dr. Peter Grammel statt. Die große Anzahl von Helfern zeigt, dass es dem Organisationsteam deutlich besser gelungen ist Mitglieder zur Mithilfe  zu mobilisieren als dies dem Vorstand in den letzten Jahren gelungen ist.

Allen Organisatoren, der Turnierleitung und den Helfern einen herzlichen Glückwunsch vom gesamten Vorstand zu dieser gelungenen Veranstaltung, welche - wie ihr alle wisst - lange auf der Kippe stand.

Im März des kommenden Jahres werden turnusgemäß die Neuwahlen zum Vorstand notwendig. Die Besetzung des „alten/neuen“ Vorstandes gestaltet sich – wie in den Vorjahren – äußerst schwierig. Nicht alle Mitglieder des aktuellen, schon heute nicht komplett besetzten, Vorstandes, werden ab März ihre bisherige Arbeit fortführen. Manche möchten sich in anderen oder veränderten Bereichen weiterhin einbringen.

Um der Mitgliederversammlung einen „neuen Vorstand“ vernünftig vorstellen zu können, brauchen wir dringend Mitglieder, die künftig in der Vorstandsarbeit mitarbeiten möchten. Wir suchen für alle Funktionen zusätzliche Mitglieder um eine Neustrukturierung des Vorstandes zum Wohl unseres Vereins möglichst geräuschlos gestalten zu können. Ich möchte deshalb in den nächsten Wochen gerne Gespräche mit einigen Mitgliedern führen.

Doch nun wünsche ich Euch allen - bleibt gesund, genießt die ruhigen Weihnachtstage und geht mit Optimismus in das neue Jahr.

Euer Helmut Schmitt

 

Hier finden Sie uns

Tennisklub Kahl e.V.
An der Königsberger Straße
63796 Kahl a. Main

Telefonisch erreichen Sie uns

über die Klubgaststätte unter: 

06188 900770

 

oder per E-Mail an:

vorstand@tkkahl.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisklub Kahl